Bitcoin price falls to $8,900 and fears of a new downward trend increase

The price of Bitcoin (BTC) fell to $8,900 today, May 21, after a strong rejection of the $9,800 level. The community claims that the collapse to $9,200 could trigger a new downward trend.

Almost all indicators point to a correction
In the short term, traders generally expect a correction in the Bitcoin market. Almost all macro indicators and oscillators point to an imminent correction.

When the Bitcoin price initially fell below $9,200, it fell below a key Bollinger Band line, which often marks a turning point. If an asset maintains an upward trend, it is usually expected to recover to the middle Bollinger Band line.

5 key factors in the fall of the Bitcoin price from $9,800 to $9,200 overnight

But in Bitcoin’s case, it fell directly through it and dropped to $8,900 in quick succession. As such, it risks a fall to the bottom of the Bollinger Band, in the $8,000 area.

Miners‘ earnings are falling, but this has always coincided with a rise in the price of Bitcoin
According to Bitcoin trader Jonny Moe, Bitcoin’s price risks falling below another trend line that brings it back to the one it had before March 12.

Since the second week of March, the Bitcoin price has risen incredibly from $3,600 to more than $10,000. After failing to regain support from $9,800 to $9,900, the BTC is now vulnerable to a deep drop below the up channel.

If the Bitcoin price closes below $9,000, Moe said the $6,500 to $7,300 range is likely to be the next support for Bitcoin.

TraderXO for its part predicted a drop to $7,700 last week and said that Bitcoin Trader – Bitcoin Era – Bitcoin Billionaire – Bitcoin Code – The News Spy – Immediate Edge – Bitcoin Evolution – Bitcoin Revolution – Bitcoin Profit – Bitcoin Circuit is showing a typical „false ladder“ that is at risk of taking a quick correction to below $8,000.

Traders feel pessimistic

There are two main reasons that cause many of the major traders in the market to feel pessimistic: the lack of support between $7,700 and $9,000 and the upside potential of the BTC above $10,500.

Bitcoin saw only a minor decline when it went from $7,700 to $10,000. While it shows the strength of momentum it had at that time, it also leaves it vulnerable to a significant drop.

Upward contraction in sight? 3 reasons why the price of Bitcoin can be corrected sharply

The lack of resistance above $10,500 is also considered a factor preventing the BTC from exceeding $10,000.

While there is little resistance above $10,500 at important levels such as $12,500 to $14,000, there is a strong restriction above $10,000 to $10,500.

In April, hedge fund manager Mark Dow said Bitcoin faces massive resistance, even when the BTC price was at $6,000.

The confluence of strong resistance in the $10,000-$10,500 range and the lack of support between $7,700 and $9,000 increases the likelihood that the BTC price will fall to the $7,000 level.

Crypto Exchange CoinEX listet Hedera Hashgraph Token HBAR auf

CoinEx, eine globale Bitcoin / Krypto-Börse , gab heute die Auflistung des nativen Hedera Hashgraph-Tokens HBAR bekannt. Um die Auflistung zu feiern, belohnt CoinEx Benutzer mit einem Einzahlungsbonus.

HBAR-Einzahlungen werden heute, am 10. März, um 3:00 Uhr (UTC) eröffnet

Der Handel wird am 16. März um 3:00 Uhr (UTC) eröffnet. Die Auszahlungen werden am 24. März um 3:00 Uhr (UTC) aktiviert. Regeln: Während der Veranstaltung können CoinEx-Benutzer mit einer Nettoeinzahlung von jeweils 4500 HBAR eine Belohnung hier von 100 CoinEx (CET) -Token (max. 1000 CET / Benutzer) erhalten. CoinEx wird insgesamt 240.000 MEZ vergeben, je nach Verfügbarkeit.

Abgesehen davon können CoinEx-Benutzer mit einer Nettoeinzahlung von 30.000 HBAR auch an einem Ranking teilnehmen, um die Belohnung wie folgt zu erhalten.

HBAR ist die native Kryptowährung des öffentlichen Hedera-Netzwerks. Hbars werden verwendet, um dezentrale Anwendungen mit Strom zu versorgen, Peer-to-Peer-Zahlungs- und Micropayment-Geschäftsmodelle aufzubauen und das Netzwerk vor böswilligen Akteuren zu schützen.

Bitcoin

Diese dezentralen Orakelnetzwerke bieten On-Chain-Preise für eine Vielzahl wichtiger Märkte wie BTC / ETH, DAI / ETH, SNX / ETH und mehr

On-Chain-Preise werden berechnet, indem jeder unabhängige Knoten Daten von einem von zehn verschiedenen Datenaggregatoren abruft, wobei jedes Netzwerk mehrere unabhängige Datenaggregatoren enthält. Die einzelnen Antworten der Knoten werden dann zu einer kollektiven Antwort zusammengefasst, die dann als neue Preisaktualisierung an den Referenzvertrag in der Kette gesendet wird. Aktualisierungen können so programmiert werden, dass sie in Zeitintervallen (stündlich, täglich usw.), Preisabweichungen (z. B. jede Preisänderung von 1%) oder einer Kombination aus beiden erfolgen.

Dieses neue Modell bietet eine erhöhte Sicherheit, da sowohl der Datenübermittlungsmechanismus des Orakels als auch die eigentliche Datenquelle selbst weitaus dezentraler und genauer sind als jeder On-Chain-Orakelmechanismus. Da es zahlreiche unabhängige Orakel gibt, die jeden Preisvorschub sichern, gibt es auf Knotenebene keinen einzigen Fehlerpunkt. Dies ist vorteilhaft für die Aufrechterhaltung einer perfekten Betriebszeit. sowie zu vermeiden, dass ein einzelnes Orakel das einzige Thema der Wahrheit ist oder dass der Preis aufgrund von Inkompetenz oder Bestechung manipuliert wird.

Da viele unabhängige Knoten Daten von verschiedenen unabhängigen, vertrauenswürdigen Datenaggregatoren beziehen, spiegelt der von DApps zur Ausführung kritischer Smart-Contract-Funktionen verwendete On-Chain-Preis den tatsächlichen Marktpreis wider, der über eine Aggregation aus Top-Liquiditätsquellen für einen bestimmten Marktpreis erzielt wurde.