Die SEC schwankt bei Bitcoin ETFs, Kongress Bitcoin Revival will Krypto-Steuerklarheit, BTC Payments App schaltet ab

US Securities and Exchange Commission verzögert Bitcoin ETF:Die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) verschiebt ihre Entscheidung über einen Vorschlag für einen börsengehandelten Fonds für Bitcoin (BTC) und US-Staatsanleihen (ETF), der Anfang des Jahres von Wilshire Phoenix, einem in New York ansässigen Finanzdienstleister, vorgelegt wurde.

Die SEC sagt, dass sie die Prüfung des ETF-Antrags fortsetzen wird, wobei eine neue Frist auf den 26. Februar 2020 festgelegt wurde.

Bislang hat die Bundes-Wertpapieraufsichtsbehörde keinen einzigen ETF-Antrag von Bitcoin genehmigt, nachdem sie in den vergangenen Jahren über ein Dutzend solcher Vorschläge abgelehnt hatte. Die SEC hat Bedenken hinsichtlich der Marktmanipulation und der gemeinsamen Überwachung des Marktes für kryptotechnische Anlagen als die beiden Schlüsselbereiche genannt, die angegangen werden müssen, bevor sie die Genehmigung eines digitalen währungsbasierten ETFs in Erwägung zieht.

Zu diesem Zweck hat Bitwise am Mittwoch ein Schreiben an die SEC eingereicht, in dem die Kommission auf die 112 Seiten lange Missbilligung ihres eigenen Vorschlags reagiert. Trotz der Ablehnung der SEC sagt Bitwise, dass es weiterhin an der Schaffung eines von der SEC genehmigten Bitcoin ETFs festhält.

US-Gesetzgeber Bitcoin Revival bitten den IRS um Krypto-Klarheit

Mitglieder des US-Repräsentantenhauses Bitcoin Revival haben ein Schreiben an den Kommissar des Internal Revenue Service eingereicht, in dem sie die Steuerbehörde um eine Klarstellung ihres Standpunkts bezüglich ihrer Leitlinien für die Durchführung von digitalen Token-Abwürfen und Kryptowährungs-Netzwerkgabeln bitten.

Das Schreiben wurde am 20. Dezember eingereicht und zitiert Bedenken hinsichtlich der steuerlichen Auswirkungen auf diese neuen Finanztechnologien.

Die Gesetzgeber schienen mit einem vom IRS empfohlenen Ansatz unzufrieden zu sein, der „eine potenziell ungerechtfertigte Steuerpflicht und administrative Belastung für die Nutzer dieser wichtigen neuen Technologien schafft und ungerechte Ergebnisse hervorrufen würde“.

„Wir haben im April dieses Jahres geschrieben und die Herausgabe einer Anleitung für Steuerzahler, die Kryptowährungen verwenden, gefordert, und wir freuen uns, dass Sie eine Anleitung herausgegeben und viele Fragen, die wir gestellt haben, angesprochen haben.

Bitcoin Revival Bild

Wir sind jedoch besorgt, dass diese neuen Leitlinien viele neue Fragen zu den Themen aufwerfen, die sie behandeln wollen, nämlich Gabeln und Fallschirmabwürfe. Darüber hinaus erscheint die Anleitung ungerecht, da sie fast zwei Jahre nach der Bitcoin- und Bitcoin Cash-Gabel und drei Jahre nach der Ethereum-Gabel kommt“.

Bitcoin-Zahlungen Startup schließt

Das britische Unternehmen Bottle Pay, ein Bitcoin-Zahlungsunternehmen, hat seine Geschäftstätigkeit aufgrund der AMLD5-Verordnung der Europäischen Union, die am 10. Januar 2020 in Kraft treten wird, eingestellt.

Bottle Pay’s App befand sich in der Beta-Phase und wurde entwickelt, um den Leuten eine Möglichkeit zu geben, Mikrozahlungen in Bitcoin zu tätigen, indem sie einfach Textnachrichten über soziale Mediennetzwerke senden, indem sie Twitter oder Telegrammgriffe verwenden.

Das Unternehmen sicherte sich im September dieses Jahres eine Finanzierung von 2 Millionen Dollar und sagt, dass die neuen regulatorischen Anforderungen es für das Unternehmen ziemlich herausfordernd machen würden, seine Dienste anzubieten.

„Die Menge und Art der zusätzlichen persönlichen Informationen, die wir von unseren Nutzern sammeln müssten, würde die derzeitige Benutzererfahrung so radikal und so negativ verändern, dass wir nicht bereit sind, dies unserer Gemeinschaft aufzuzwingen.

Bitcoin Profit Grundlagen steigen weiter an, da sich der Preis stabilisiert und der’Xi-Effekt‘ gewünscht wird

Die Kryptowährungsmärkte haben sich in den letzten Tagen abgekühlt, da der „Xi-Effekt“ nachlässt. Bitcoin bleibt stabil über 9.000 $, da der Rest des Marktes heute relativ starke Rückgänge verzeichnet.

Über $1b wird täglich auf der Bitcoin-Blockkette abgewickelt.

BNB, XLM und TRON liegen heute mit 4-5% über dem Durchschnitt, obwohl es Ausreißer bei Tezos und Bitcoin Cash mit +4% bzw. +1,5% gibt.

Die Blockchain-Aktivität hat durch Bitcoin Profit zugenommen

Trotz eines allgemeinen Bitcoin Profit Handlungsdefizits in den letzten Tagen haben sich die grundlegenden Adoptionszahlen deutlich verbessert. Daten von blockchain.com zeigen hier deutlich, dass der Durchschnittswert von Bitcoin Profit Transaktionen in den letzten Tagen auf mehr als 1 Mrd. $ gestiegen ist.

Aber während einige vielleicht hastig darauf hinweisen, dass China bei dieser Aktivität am Steuer sitzt, zeigen die Daten von TokenAnalyst ein differenzierteres Bild.

Der Xi-Effekt visualisiert: Ein Blick auf #bitcoin On-Chain-Transaktionen während der Tage der 40%igen Preisspitze.

Bitcoin

Chinesische Wachzeiten:

Der Wert der Transaktionen, die während der chinesischen Wachzeit durchgeführt werden, ist weniger als die Hälfte des Wertes des restlichen Tages, da sowohl Europa als auch die USA ihre Arbeitszeiten eingeben. Ein größerer Teil der US-Time-slot-Transaktionen sind jedoch Inter-Exchange-Transfers, wie TokenAnalyst betont.

Der Anstieg der Aktivität scheint somit ein globales Phänomen zu sein, das wahrscheinlich durch die jüngste Preisaktion verursacht wurde. Der starke Charakter der Rallye hat auch andere Indikatoren beeinflusst, wobei die Stimmung der Händler spürbare Gewinne verzeichnete, die aus ihrem früheren Abwärtstrend resultierten.

Bitcoin-Stimmung steigt wieder an

30-Tage-Durchschnitt (Fläche) und langfristige Stimmungen (Linie), durch theTIE.ioo

Die Hash-Rate wächst ebenfalls stetig und erreicht kurzzeitig 100 Exahashes pro Sekunde, bevor sie in den letzten zwei Tagen zurückging.

Bitcoin Hashhrat-Höchstwerte

Jihan Wu zurück am Steuer von Bitmain, BCH Spikes

Bitmain scheint in einen Putsch verwickelt gewesen zu sein, in eine sich entwickelnde Geschichte, die von Dovey Wan gebrochen wurde.